Projekte

Apollonia

Apollonia NÖ – ist ein Projekt zur Kariesprophylaxe in Niederösterreichs Kindergärten und Schulen.

Im Rahmen des Sachunterrichts wird den Schüler:innen auf spielerische Weise alles rund um die Zahngesundheit nähergebracht. Dabei wird nicht nur auf die richtige Mundhygiene und den regelmäßigen Zahnarztbesuch Wert gelegt, sondern auch auf den Zahnaufbau und die Bedeutung und Wichtigkeit unserer Zähne eingegangen.

Bei all diesen Übungen wird die Zahngesundheitserzieherin durch „Kroko“ – dem Zahnkrokodil unterstützt. Diese besucht zweimal jährlich jede Klasse der Volksschule.


Bewegte Schule

Bewegung wird am Schulstandort Enzersfeld ganz groß geschrieben! Wir sind stolzer Träger des „Bewegte Schule“ Gütesiegels, welches an jene Schulen verliehen wird, die Bewegung als wichtigen Bestandteil des schulischen Lebens in ihr Schulprofil und in den Regelbetrieb aufgenommen haben. Das Konzept umfasst den gesamten Lern- und Lebensraum der Schule sowie das Lernen und Lehren an dieser. Neben bewegten Pausen und aktivem Unterricht bieten wir an unserer Schule folgende Projekte an:

  1. Volleyballstunden
  2. Kinder gesund bewegen – vom Land Niederösterreich gefördert, einmal monatlich
  3. Unverbindliche Übung „Bewegung macht Spaß“ – einmal wöchentlich nach dem Unterricht
  4. Eislaufen – zweimal jährlich als Ausflug für alle Schülerinnen und Schüler

Bläserklasse

Das Spielen eines Musikinstrumentes steigert nicht nur die kognitive Fähigkeit, Konzentration und Koordination, sondern dient auch als Stressventil für die so wichtige Entspannung. Die Kinder erlernen deshalb in der 3. Klasse ein Blasinstrument, womit ihnen eine musikalische Interessensbildung zugänglich gemacht wird.

Hierfür besuchen uns wöchentlich Musiklehrer:innen der Musik-Kreativ-NMS Korneuburg und gestalten eine Unterrichtseinheit in Kleingruppen. Später wird auch immer wieder im Orchester gespielt, um ein gemeinsam Musikstück, das am Ende des Schuljahres vor Publikum gespielt wird, zu erlernen.


Erneuerbare Energie

Die 4. Klassen nehmen am Workshop „Die Erneuerbaren“ teil. Die Schüler:innen sollen die Erneuerbaren Energien als Chance für eine nachhaltige Zukunft verstehen lernen.

Im Vordergrund steht dabei Spaß und Freude für Erneuerbare Energien zu entwickeln. Eine spannende Mitspielgeschichte über die Beschützerin der Atmosphäre lässt die Kinder den Unterschied zwischen Erneuerbaren und nicht Erneuerbaren Energien erkennen.
Besonderen Spaß haben die Schüler:innen an den im Workshop durchgeführten Experimenten.


Erwerb eines Schwimmabzeichens

Der Schwimmunterricht ist als Teil des Unterrichtsgegenstandes „Bewegung und Sport“ in den Lehrplänen verankert. In der Volksschule können je nach Alter und Können im Rahmen des Schwimmunterrichtes die Österreichischen Schwimmabzeichen: Früh-, Frei- und Fahrtenschwimmer erworben werden.  

Voraussetzungen:

  1. Nachweis der notwendigen Schwimmkenntnisse
  2. Körperliche Eignung
  3. Erfüllung des jeweiligen Alterslimits

Weitere Informationen zur Absolvierung der Schwimmerabzeichen unter https://www.jugendrotkreuz.at/index.php?id=1580


Gesund & Fit

Einen Großteil ihrer Zeit verbringen Kinder in der Schule. Schule stellt daher einen wichtigen Raum zur Gesundheitsförderung dar. Die Gesundheitsförderung an der Volksschule Enzersfeld umfasst folgende Bereiche:

  1. Bewegte Pausen
  2. Umweltschonendes Trinken in der Schule
  3. Gesunde Jause für alle Schülerinnen und Schüler: 14-tägig von den Eltern organisiert
  4. Enge Zusammenarbeit mit der für unsere Schule zuständigen Schulärztin: Impfangebote, regelmäßige Untersuchungen der Schülerinnen und Schüler

Hallo Auto! – eine Verkehrserziehungsaktion des ÖAMTC

Die Verkehrserziehungsübung wird im Rahmen des Volksschulunterrichts für Kinder von 8 bis 9 Jahren durchgeführt. In diesem Alter haben die Kinder keine Vorstellung davon, wie lange es dauert, bis ein Auto plötzlich anhalten kann.

Die Kinder üben vorerst durch schnelles Laufen das abrupte Stehenbleiben. Hier wird bereits ersichtlich, wie schwer das Bremsen ist. Später schätzen die Schüler:innen den Anhaltweg eines Autos, welches mit 50km/h fährt, ein. Zum Schluss darf dann jedes einzelne Kind, gut gesichert im Kindersitz, als Beifahrer mitfahren und eine Vollbremsung sowie den langen Anhalteweg miterleben.

Diese Verkehrserziehungsaktion soll dazu beitragen, dass sich Kinder im Straßenverkehr achtsamer bewegen.


Klimabündnis-Schule

Die Volksschule Enzersfeld ist seit Herbst 2022 Klimabündnis-Schule und somit Mitglied in einem Netzwerk mit über 245 Schulen in NÖ. In ganzheitlichen fächerübergreifenden Projekten beschäftigen wir uns mit dem Thema Klimaschutz im Alltag und was jede und jeder einzelne von uns konkret für das Klima tun kann. Wir wollen so in der Schule einen Beitrag zum Klimaschutz in der Gemeinde Enzersfeld beitragen.

Beispiele dafür sind die Teilnahme an der Europäische Mobilitätswoche und am Autofreien Tag mit der Aktion Blühende Straßen sowie der Workshop die Erneuerbaren.


Kooperation mit dem Kindergarten

Um den Kindern einen angstfreien Start in die Schule zu ermöglichen, legen wir auf eine Kooperation mit den Kindergärten in Hagenbrunn und Flandorf großen Wert.

Zu verschiedenen Gelegenheiten wird die Möglichkeit gegeben, dass die Vorschulkinder der Gemeinde, gemeinsam mit den Eltern, Erziehungsberechtigten und den Kindergartenpädagog:innen, in die Schule kommen und sich in Ruhe ein Bild machen können, wie der Schulalltag aussieht. So werden die Kinder zum Tag der offenen Tür in die Volksschule eingeladen, um ide Möglichkeit zu bekommen das Schulgebäude kennenzulernen und Klassenluft zu schnuppern. Bei verschiedenen Mitmachstationen bekommen die Vorschulkinder spielerisch einen Einblick in die Aufgaben des schulischen Alltags. Im Frühjahr folgt eine Einladung der Vorschulkinder zu einer Turnstunde, um auch die Bedeutung der täglichen Bewegung im Schulalltag hervorzuheben und das Interesse an der Bewegung zu wecken. Auch zu einem gemeinsamen Abschlussfest im Sommer sind die Vorschulkinder in die Schule eingeladen.


Lesepatin

Die Lesefähigkeit und das sinnerfassende Lesen ist Voraussetzung für eine erfolgreiche schulische als auch berufliche Laufbahn der Kinder. Deshalb gehört das Vermitteln der Lesekompetenz zu einer der wichtigsten Kernaufgaben der Volksschule. Die Schule ist bemüht, allen Kindern die bestmögliche Förderung, angepasst an den individuellen Bedürfnissen, zu bieten. Trotzdem benötigen einige Kinder eine weitere Übungsmöglichkeit. Hier leistet unsere Lesepatin einen wertvollen Beitrag.

Die besondere Zuwendung der Schüler:innen ist neben der Verbesserung der Lesekompetenz eine weitere Bereicherung für die Kinder. Sie freuen sich, wenn die Lesepatin wieder in der Schule zu Besuch ist. Der Spaß am Lesen ist deshalb auch ein wesentlicher Faktor, der durch die Lesepatin bestärkt wird.


Nahtstelle

Um den Kindern einen optimalen Übergang von einer Bildungsinstitution in die nächste zu gewährleisten, arbeiten die Klassenlehrerinnen der VS mit Lehrpersonen der NMS-Musik-Kreativ, sowie der NMS-Sport-Kreativ Korneuburg intensiv zusammen.

Von Schulbeginn an werden die vierten Klassen der VS von einigen Lehrpersonen der beiden Mittelschulen besucht und unterrichtet. Natürlich steht dabei das Kennenlernen der Kinder im Vordergrund. Es besteht aber auch die Möglichkeit, Fragen an die Lehrpersonen der NMS zu stellen. Für die Schüler:innen besonders ansprechende Fächer wie Musik und Bewegung und Sport stehen natürlich im Vordergrund und werden in der Nahtstellenarbeit intensiver angeboten und bereiten den Volksschulkindern besonderen Spaß.


Native Speaker

Learn English and have fun! Eine Unterrichtsstunde Englisch pro Woche steht für alle vier Klassen der Volksschule Enzersfeld am Stundenplan. Gemeinsam mit dem Native Speaker Padraig von „Hallo Schule“ und den Klassenlehrinnen werden die Kinder mit der Sprache Englisch vertraut gemacht. Padraig kommt aus Irland. Sein Ziel ist es, dass sich die Kinder mit Spiele, Reime, Songs und unzähligen Sprachanlässen die englische Sprachmelodie einprägen können. Dabei gewinnen die Kinder eine Sicherheit beim aktiven Sprachgebrauch.

Das Erfolgsgeheimnis liegt in der entspannten Unterrichtsatmosphäre und Padraigs energiegeladener und professionellen Persönlichkeit, die zum Englischlernen mit aktiver Mitarbeit einlädt. Englisch ist die erste Fremdsprache in der Schule und deshalb ein kleiner Grundbaustein für den gesicherten schulischen und auch beruflichen Erfolg der Kinder in der VS Enzersfeld!


Radfahrprüfung

Da für Kinder die Teilnahme am Straßenverkehr – als Fußgänger:in, als Rollerfahrer:in, als Skater:in, als Radfahrer:in – eine wichtige Sache ist, ist eine frühe Auseinandersetzung mit den Regeln des Straßenverkehrs unabdingbar.

In unserer Schule gibt es daher die Möglichkeit, dass Ihr Kind in der 4.Schulstufe an der gesetzlich anerkannten RADFAHRPRÜFUNG teilnimmt. Damit darf es unbegleitet/allein im öffentlichen Raum Rad fahren.

Einige Voraussetzungen dazu liegen im Verantwortungsbereich der Eltern (siehe dazu: Freiwillige Radfahrprüfung (xn--radfahrprfung-4ob.at) ). Für den theoretischen Teil wird fleißig im Rahmen des Unterrichts gelernt. Dazu gibt es ein Lernheft, welches kostenlos (ist im Happy-2-€ Beitrag am Schulanfang inkludiert) vom ÖJRK zur Verfügung gestellt wird. Zum Abschluss gibt es eine offizielle, schriftliche Prüfung (Multiple-choice-Test). Danach kann die Praxisprüfung im Beisein der Exekutive (Polizisten und -innen mit auf der Straße) absolviert werden.

Dieser erste Führerschein stärkt sicher das Selbstbewusstsein Ihres Kindes, jedoch gilt es ständig gemeinsam zu üben, um die Verkehrssicherheit dabei zu erhöhen. Spaß macht das Lernen dafür jedenfalls!


Spendenaktionen des ÖJRK

JUGENDROTKREUZ – Spendenaktionen stehen unter dem Motto: Schüler/innen helfen Schüler/innen
Opfergroschen, Happy Euro, Leistungsbeitrag… Der Name dieser Spendenaktion ändert sich, der Verwendungszweck nicht.

Jedes Jahr zu Schulbeginn wird um einen Spendenbeitrag von den Schülern und Schülerinnen gebeten. Damit wird den ÖJRK-Landesleitungen geholfen, vielfältige Angebote zur Verfügung zu stellen, die wiederum allen Schülern und Schülerinnen zu Gute kommen.

  1. Unser „Happy-2-€“ ermöglicht sämtliche Ausbildungen für Hilfe und Sicherheit.
    – Helfie: Erste-Hilfe-Programm für Volksschüler:innen
    – Freiwillige Radfahrprüfung: sicher im Straßenverkehr unterwegs
    – Schwimmen lernen: Früh- und Freischwimmerabzeichen, später auch Allroundschwimmerabzeichen, Ausbildung zur/zum Rettungsschwimmer/in
    – Erste-Hilfe-Kurse in Sekundarschulen, Babyfit-Kurse, Pflegefit-Kurse
    – Sommercamps für chronisch kranke, behinderte oder sozial benachteiligte Kinder
    – Unterstützung einzelner Schüler:innen bei schwierigen finanziellen Familiensituation
  1. Leseerziehung: In Zusammenarbeit mit dem Buchklub der Jugend werden die Zeitschriften „Hallo Schule“, „Meine Welt“, „Mein Express“ (später auch „Space“ und „Spot“) herausgegeben. Diese beinhalten pädagogisch wertvolle Texte zur humanitären Werteerziehung sowie viele lesetechnische Unterstützungsmaterialien. Der Reinerlös wird wieder in die Weiterentwicklung der Zeitschriften sowie in die weitere Lese-Unterstützungsarbeit für Kinder und Jugendliche gesteckt.
  1. Freundschaftskarte, Türhänger, Magnet-Lesezeichen, Jahreskalender, Sammelmappe, Notizbuch… Die traditionellen ÖJRK-Kartenaktionen bieten schon lange mehr als nur klassische Glückwunschkarten. Dieses Angebot gibt es zweimal im Jahr,  um Verwandten und Freunden  – oder auch sich selbst – Freude zu bereiten.
  1. Kinderburg Rappottenstein:  Auf dieser Burg im Waldviertel werden Erholungsaufenthalte für Familien mit schwer und/oder chronisch kranken Kindern organisiert. Familien, die einen Todesfall in der Kernfamilie zu verarbeiten haben, können einen Aufenthalt mit Trauerbegleitung in Anspruch nehmen. Mit verschiedenen Spendenaktionen können sich Schulen an den Unkosten beteiligen.

https://www.jugendrotkreuz.at/niederoesterreich/aktuelles/news/kinderburg-rappottenstein


Safer internet

In unserem Alltag hat spielen digitale Netzwerke und das Internet eine wichtige Rolle. Digitale Spiele im Internet, Handy und Internet, Digitale Netzwerke und Cyber-Mobbing, Datenschutz, sichere Passwörter, Informationskompetenz, Selbstdarstellung, problematische Inhalte, Urheberrechte, Viren, Spam und Trojaner, Online-Shopping, Internetbetrug und vieles mehr beschäftigen uns im Alltag, ob wir uns damit auseinandersetzen wollen oder auch nicht.

Der sichere verantwortungsbewusste Umgang mit dem Internet und den digitalen Netzwerken muss von Anfang an bewusst gemacht und gelernt werden. Darum sind einige dieser Themen bereits wichtige Meilensteine in der Volksschule. In Workshops setzen wir uns mit Themen, wie das Handy und das Internet verantwortungsbewusst nutzen, Umgang miteinander – Netiquette und Online-Kommunikation, Selbstdarstellung – Mein digitaler Fußabdruck im Internet, Umgang mit problematischen Inhalten und Verhaltensweisen, Fake-News und Zivilcourage und Mobbing auseinander.


Verkehrserziehung

In Zusammenarbeit mit der Polizei findet im Rahmen von verschiedenen Aktionen von der ersten bis zur dritten Klasse Verkehrserziehung statt. In der 1. und 3. Klasse wird gemeinsam mit einer Polizistin oder einem Polizisten die Überquerung eines Zebrastreifens geübt. Dabei werden die Regeln besprochen und in der Praxis angewandt. In der 2. Klasse findet das Projekt “Kinderpolizei” statt. Hier lernen Kinder, dass sie sich jederzeit mit jedem Anliegen an die Polizei wenden können und dass ihnen weitergeholfen wird. So verlieren sie im spielerischen Umgang die Scheu vor der Polizei und erhalten wichtige und kindgerecht aufbereitete Informationen. Sie lernen Gefahren zu vermeiden und rücksichtsvoll miteinander umzugehen.


Zivilschutz

An der Schule liegen ausgearbeitete Katastrophenpläne auf. Ausrüstung für den Ernstfall (Atomunfall, Stromausfall,…) befindet sich an der Schule.

Jährlich wird eine Räumungsübung in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Enzersfeld durchgeführt. Die Kinder lernen das richtige Verhalten bei Gefahren und Notfällen und beschäftigen sich auch im Unterricht immer wieder mit den Themen Selbstschutz und Sicherheitsdenken ( Notrufnummern, Sirenensignale).

Weiters nahmen kürzlich alle Lehrerpersonen der VS an einer Feuerlöschübung der Feuerwehr Enzersfeld teil.