Kategorie "Allgemein"

4Jul2024

Im Juni absolvierten die Viertklässler die Fahrradprüfung. Nach viel Aufregung haben es alle Teilnehmenden geschafft. Dafür wurden die Schüler:innen mit neuen Fahrradhelmen von unserem Bürgermeister ausgestattet. Außerdem gab es nach dem „Hinauswurf“ aus der Schule auch noch ein Schul-T-Shirt als Abschiedsgeschenk vom Elternverein der VS Enzersfeld. Für beide Geschenke ein herzliches Danke!

Wir wünschen unseren „Ehemaligen“ viel Erfolg und gute Freundschaften in den weiteren Schulen!


19Jun2024

Die Firma Willinger hat der Volksschule im Zuge der Aktion „Gesunde Gemeinde“ als besonderes Geschenk zwei Hochbeete zur Verfügung gestellt. Mit viel Freude und Eifer werden diese von den Kindern und Betreuerinnen der Nachmittagsbetreuung bepflanzt und gepflegt. Wir danken den Sponsoren, Helfer:innen und der Gemeinde (Projektleitung Gesunde Gemeinde Vizebürgermeister Johann Schmidt) und wünschen eine reiche Ernte!


18Jun2024

Im Juni unternahmen wir einen aufregenden Ausflug zur Garten Tulln.

Dort nahmen die 1. und 2. Klassen an einem spannenden Gemüseworkshop teil. Besonders aufregend war der Spaziergang durch die Gemüsegärten, bei dem wir barfuß und mit verbundenen Augen durch einen Bach gingen. Jeder durfte eigene Pflanzen einsetzen und mit nach Hause nehmen.

Die 3. und 4. Klassen konnten beim Vogelworkshop mit allerlei Werkzeug versuchen, Körner und Nüsse zu knacken wie mit einem Vogelschnabel. Nistkästen wurden besprochen, Vogelstimmen gelauscht und ein paar Vögel zeigten sich an der Futterstation.

Zum krönenden Abschluss tobten wir uns auf dem großen Spielplatz aus. Es war ein lehrreicher und spaßiger Tag, den wir alle so schnell nicht vergessen werden!


17Jun2024

Am 17. Juni 2024 nahmen die 3. und 4. Klasse am diesjährigen ÖJRK Bezirks-Pinguin-Cup im Schwimmbad Stockerau teil. Der Pinguin-Cup versteht sich als kreatives Schwimmfest und ist ein Freistil Schwimm-Staffelbewerb für je 6 Schüler:innen. Dabei wurden unter anderem nasse T-Shirts zum Schwimmen an- und nach einer Länge (25mm) wieder ausgezogen. Es mussten Bälle vor sich hergetrieben werden und sogar Eltern oder Lehrer:innen wurden auf Luftmatratzen um die Wette transportiert. Der Höhepunkt aber war: auf der langen Freibadrutsche wurde um die Wette ins kalte Wasser gerutscht! Die Meinungen der Kinder gingen auseinander. Von “die schnellste Rutsche ever” bis zu “ich bin ja in der Hälfte steckengeblieben” gab es alles.
Auf der Heimfahrt waren alle erleichtert, müde und zufrieden, immerhin war es ein Wettbewerb gegen 20 Staffelteams.
Danke an das Jugendrotkreuz und an das Organisationsteam rund um Claudia Hollan aus der Volksschule Spillern sowie an die helfenden Eltern. Schön war`s, wir kommen gerne wieder!


7Jun2024

Am 7. Juni hatte die Bläserklasse beim großen Musikschulfest der Regionalmusikschule Kreuzenstein in der Volksschule Enzersfeld ihr großes Abschlusskonzert. Zuerst wurden die Instrumentengruppen vorgestellt, dann wurde Hänschen klein gespielt und gerappt und zum Schluss kam ein Sommerhit zur Aufführung.

Die Kinder hatten in der Bläserklasse viel Spaß und lernten neben einem neuen Instrument auch Noten, Rhythmen und Zusammenspielen. Herzlichen Dank für die Proben an Andreas Füsselberger und Viola Jank von der Musikschule Kreuzenstein und an alle, die die Bläserklasse und das tolle Abschlusskonzert ermöglicht und unterstützt haben.


5Jun2024

Am 5. Juni 2024 wanderte die Volkschule Enzersfeld den Tut-gut-Wanderweg entlang. Dabei gab es an mehreren Stationen Anregungen, z.B. Naturmaterialien zu sammeln und damit schöne Mandalas zu legen. Der Rückweg führte über die Weinberge, durch die Kellergasse und über den Spielplatz.


28Mai2024

Wir erlebten am 28.Mai einen etwas anderen Elternabend in der SNMB Enzersfeld. 

In Anwesenheit des Bürgermeisters Hr.Ing.Gerald Glaser, der VS Direktorin Fr.Dipl.-Päd. Verena Weidinger und Thomas Knie, Leiter des Fotolubs Enzersfeld, wurden die Türen geöffnet für die Kinder und ihre Familien und die neue Ausstellungsfläche mit der Vernissage “Licht Auf” eröffnet. 

Isabella Irsigler, Leiterin der SNMB, dazu dankbar: “Heute eröffnen wir einen neuen Raum, der nicht nur eine Verschönerung sein soll, sondern auch von uns ein Ausdruck der Wertschätzung sein soll: An unsere Kinder, ihre Kreativität, Konzentration, ihr handwerkliches Geschick und die künstlerischen Umsetzung eigener Ideen, das fantasievolle Schöpfen und die geteilte Vision, die wieder neue Inspiration bieten kann.”

Die ausgestellten Werke sind eine Version der Solar-Fotografie. Mit diesem speziellen Fotopapier muss nicht in chemischen Bädern entwickelt und fixiert werden, daher ist es besonders gut geeignet für Kinder, um damit sicher experimentieren zu können. 

Viele Kinder haben Gegenstände von zuhause mitgebracht, Dinge verwendet, die für sie eine spezielle Bedeutung haben, oder persönlichen Wert. Wir sehen daher eine Vernissage der kleinen Besonderheiten, des mühelosen Experiments und der Freude am Tun. 

Nach der offiziellen Eröffnung hatten die zahlreich erschienenen Kinder und Familien die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden. Drei kreativen Mitmach-Stationen luden zum künstlerischen Tun ein. 

Am Buffet gab es selbstgemachte Muffins und Aufstrichbrote, verfeinert mit Kräutern aus dem neuen Hochbeet, zu verkosten. 

Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut!


2Mai2024

Die Vorschulkinder kamen Ende April zu Besuch und durften sich gemeinsam mit der 2. Klasse im Turnsaal austoben. Dafür hat die 3. Klasse einen tollen Mäuse-Parcours aufgebaut, wo die „Turnmäuse“ zu Mäuseliedern mit Rollbrettern zur Vorratskammer fahren, durch einen Tunnel ins Mausloch krabbeln, Purzel- und Fledermaus spielen konnten, auf der Mäuseschaukel balancieren und als Zappelmäuse im Mäusehüpfkasten hin und herspringen konnten. Aufgewärmt wurde mit Mäusegymnastik und zum Abschluss gab es eine Entspannungsreise.


26Apr2024

Nach einer spannenden Zirkusprojektwoche gab es am Freitag eine spektakuläre Zirkusaufführung. Nach Parade, Begrüßung und Eröffnungstanz flogen “Feuerbälle” sirrend durch die Luft, Seiltänzer:innen balancierten kunstvoll und Clowns fuhren unter viel Spaß und Gelächter mit einem Taxi zur Zirkussaufführung. Hula-Hoop-Kunststücke konnten bestaunt werden, Akrobat:innen bauten im Team großartige Menschenpyramiden, Teller wurden in Formationen  jongliert und „Bienen“ flogen spektakulär über das Mini-Trampolin, bis der Imker auf die Idee kam, sie mit Blumen anzulocken. Nach dem großen Finale gab es viel Applaus und ein gemütliches Zusammenkommen beim Buffet des Elternvereins.

Durch das Programm führten zwei Kinder, auch die Tontechnik und der Trommelwirbel wurden von Schülern selbständig durchgeführt. Die gelungene Dekoration war von den Kindern gebastelt worden.

Wir danken herzlich dem Zirkusteam Beatrice und Dodo (www.zirkusturnen.at) und allen unseren Sponsoren: dem Elternverein, der Raiffeisenbank und dem OeAD-Kulturvermittlungsfond.


22Apr2024

Für jeden klimafreundlich zurückgelegten Schulweg oder Wochenendausflug gab es zwei Wochen lang von 8. April bis 22. April 2024 einen Sammelpunkt auf das Klassenplakat. Danach wurden alle Schulpunkte zusammengezählt und an das Klimabündnis gemeldet. Alle europaweit gesammelten Klimameilen von März bis Oktober 2024 werden vom Klimabündnis bei der 28. UN-Klimakonferenz im November präsentiert.

Die Kinder der Volksschule Enzersfeld haben in diesen zwei Wochen insgesamt 1061 Klimameilen gesammelt. Das waren über 50% der möglichen Wege.

Viele Gründe sprechen dafür, dass Kinder ihre Alltagswege gesundheitsbewusst und klimafreundlich bewältigen:

Bewegung an der frischen Luft fördert die körperliche Entwicklung und die Konzentration im Unterricht.

Soziales Miteinander der Kinder auf dem Schulweg fördert ihr Gemeinschaftsgefühl und ihr Verantwortungsgefühl füreinander.

Sicheres Verkehrsverhalten lernen Kinder nur durch Übung. Beim Erobern der Alltagswege mit den Eltern bekommen Kinder ein Gefühl für Entfernungen und Zeiten und trainieren ihren Orientierungssinn.

Umweltfreundlich zurückgelegte Wege ersparen der Atmosphäre unnötiges CO2 und helfen beim Klimaschutz.

Wir freuen uns sehr, aktiv am Klimaschutz teilnehmen zu können und danken allen Eltern, die ihren Kindern tagtäglich einen klimafreundlichen Schulweg ermöglichen!